Anwender der XRangeEyelLounge:

Referenzen

»Prozesskontrolle unserer Ofenanlage mit Hilfe der XRangeEye|Lounge ist eine der wesentlichen Voraussetzungen für den Ersatz von rund 65% der Kohle durch alternative Energieträger«

Dipl. Ing. C. Breitenbaumer
Lafarge Zement GmbH, Retznei

Aktuelle Produktversionen

New klXRangeEye Engine 7.8.1
New klXRangeEye Report 3.8.0
New klXRangeEye Visualizer 6.3.8
New klXRangeEye Maintenance 2.5.6
XRangeEye Storage 6.5.3
XRangeEye ManualInput 3.7.2
XRangeEye Messenger 3.4.1
XRangeEye Dispatcher 7.5.2
XRangeEye Event 2.5.0
XRangeEye LIMS 2.6.4
XRangeEye|Visualizer 5.8 für ORACLE und SQL-Server Datenbanken wurde soeben freigegeben!

Neue Features dieser Version sind
  • das Dokumentenformat "Layout" zum Erstellen benutzerdefinierter Online-Anzeigen und Schaubilder
  • bis zu 1024 Spalten in Berichten
  • der neue Prozessvariablentyp "Spontanwert"
  • und die Behebung einiger bekannter Probleme der Version 5.7.3
Anwender mit einem gültigen Wartungsvertrag können die aktuelle Version im Support-Bereich unserer Website herunterladen.

Build 1.0.0.60 vom 01.09.2010

Fehlerbereinigungen:

1 Berechnete Variablen Beinhaltet die Formel eine Variable die über den gesamten betrachteten Zeitraum konstant bleibt, wird die gesamte Formel nicht berechnet.
2 Berichte ACCVIO beim Kopieren einer Spalte, die eine Formel beinhaltet.
3 Berichte Fehlerhafte Berechnung von Differenzen eines Betriebsstundenzählers.

Neue Features:

1 Berichte Erweiterung der möglichen Anzahl an Spalten pro Bericht von 256 auf 1024 Spalten.
2 Layout Neues Dokumentenformat "Layout" mit dem beliebige benutzerdefinierte Schaubilder gezeichnet und über Python-Scripting animiert werden können.
3 HTML-Ansicht Neues Dokumentenformat "HTML-Ansicht" zur Anzeige von beliebigen HTML-Dokumenten und Web-Seiten direkt im Visualizer.
4 Berichte Behandlung des neuen Prozessdatentyps "Spontanwert". Daten von Prozessvariablen dieses Typs werden unter Umgehung des Archivierungsalgorithmus der Engine immer archiviert und in Berichten nur singulär - ohne Interpolation - eingetragem. Mit Hilfe dieses Typs lassen sich z.B. Stichproben im Bericht auswerten.